SG Walhalla e.V. SG Walhalla e.V. SG Walhalla e.V. SG Walhalla e.V. SG Walhalla e.V.
SG Walhalla e.V.
Home �ber uns Sportangebot Kontakt Gastst�tte Vereinsh�tte
SG Walhalla e.V.
Abteilung Faustball - Unser Sport
Der Faustballsport
Faustball ist eine der ltesten Sportarten der Welt. Erstmals geschichtlich erwhnt wurde dieses Spiel 240 nach Christus.Antonio Sciano schrieb 1555 die ersten Regeln fr diesen italienischen Volkssport. Der Deutsche Georg Heinrich Weber verfasste Ende des 19. Jahrhunderts das erste deutsche Regelwerk.

Seine grte Verbreitung fand das Spiel in Deutschland, wo seit 1893 organisiert gespielt wird. In den europischen Nachbarlndern sterreich, Schweiz und Italien erlangte das Spiel groe Beliebtheit. Deutsche Auswanderer brachten es nach Sdwestafrika und Sdamerika.

Das Faustballspiel zhlt zu den so genannten Rckschlag-Spielen. Zwei Mannschaften mit je fnf Spielern stehen sich auf einem 20 x 50 Meter groen Spielfeld, getrennt durch ein in 2 Meter Hhe gespanntes, bis zu 6 cm breites Netz bzw. Band, gegenber. Bei den Damen wird das Band in Hhe 1,90 Meter gespannt, bei den Schlern und Minis in 1,80 Meter Hhe.

Grundidee ist es, den luftgefllten Hohlball in der gegnerischen Hlfte so zu platzieren, dass der Gegner diesen nicht erreichen kann. Der Ball wird mit der Faust oder mit dem Arm geschlagen.

Gespielt wird nach Stzen bis 11 Punkte (2 Punkte Differenz, maximal aber bis 15 Punkte) oder nach Zeit (z.B. 2 Halbzeiten mit je 10 Minuten oder 15 Minuten). Ein Spiel ist gewonnen, wenn eine Mannschaft drei Stze fr sich entschieden hat (oder bei Spiel auf Zeit nach Punktestand am Ende der 2. Halbzeit). Der Spielgang beginnt mit der Angabe und endet mit dem ersten darauf folgenden Fehler. Der Ball darf von jeder Mannschaft direkt oder indirekt gespielt werden.

Weitere Informationen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Faustball
Faustball
STARTSEITE
NEWSARCHIV
UNSER SPORT
GESCHICHTE
TRAINING
MANNSCHAFTEN
HERREN I
DAMEN
GALERIE
LINKS
© 2008 SG Walhalla e.V. - Impressum - 1038237 Besucher - 49 heute